Gewässerschutzorientierte AU-Maßnahmen in der Gebietskulisse

 Diese Maßnahmen können Sie nur dann abschließen, wenn mind. 25 % bzw. 10 ha der LF in der Gebietskulisse WRRL oder TGG liegen.

Die Laufzeit aller Fördermaßnahmen beträgt fünf Jahre.

hellblaues dreieck  

AL 2.2
Zwischenfrucht, winterhart            

hellblauer punkt Maßnahmenzeitraum 15.09.-15.03. hellblauer punkt die Stickstoffdüngung nach best. Hauptfrüchten ist bis 01.03. untersagt  hellblauer punkt Winterharte ZF sind: Markstammkohl, Winterrübsen, Winterraps, Gras und Grünroggen 

roter punkt Fördersatz 115 €/ha

hellblaues dreieck
AL 3
Cultanverfahren           

hellblauer punkt Verpflichtungsbeginn Grünland: 01.01, Acker: mit der Aussaat der Winterkultur, spätestens 01.01. hellblauer punktmineralische Stickstoffdüngung mit
Ammoniumdüngerinjektionstechnik (Cultanverfahren) hellblauer punkt Ausbringung durch Lohnunternehmer/Maschinenring

roter punkt Fördersatz 34€/ha

hellblaues dreieck
AL 4
keine Bodenbearbeitung nach Raps          

hellblauer punkt Verpflichtungsbeginn 01.01. hellblauer punkt Ausfallraps darf nicht umgebrochen bzw. beseitigt werden hellblauer punkt Anbau einer nachfolgende Winterung ab dem 01.10.,
nachfolgende Sommerung ab dem 01.03.

roter punkt Fördersatz 70 €/ha

 

hellblaues dreieck
AL 5
keine Bodenbearbeitung
nach Mais

hellblauer punkt Verpflichtungsbeginn 01.01. hellblauer punkt  Früheste Bodenbearbeitung nach der Maisernte ab
dem 01.03. des Folgejahres hellblauer punkt Maisstoppel sind
durch Abschlegeln oder Walzen zu zerstören

roter punkt Fördersatz 61€/ha

 

hellblaues dreieck BV 1.2
Ökologischer Landbau- Zusatzförderung wasserschutz

hellblauer punkt Das gesamtbetriebliche Aufkommen von Wirtschaftsdüngern darf 80 kg/ha nicht überschreiten 

roter punkt Zusätzlich zu BV 1.1 115€/ha

 
  Antragsformulare
   

Antragsformulare finden Sie auf Ihrer ANDI-CD oder auf der Internetseite des Landwirtschaftsministeriums.